Bachelor of Engineering - Energie- und Umweltmanagement

Fakultät Wirtschaftsingenieurwesen
Studiengang Energie- und Umweltmanagement
Abschluss Bachelor
Abschlussgrad Bachelor of Engineering
Beginn WS
Regelstudienzeit 6 Semester
Anschlussqualifikation Industrial Management (M.Sc.)
Industrial Management (M.Sc.)
Kategorie Technik
Management
Studienform Vollzeitstudium
Zulassungsbeschränkung Nein
Studiengebühren Nein
Credits 180
Akkreditiert Ja  / Urkunde
Bewerbungs-Portal Onlinebewerbung für zulassungsfreie Studiengänge

Hintergrund

© bilderstoeckchen- Fotolia.com

Erneuerbare Energien und Umweltschutz gewinnen zunehmend an Bedeutung für unsere Wirtschaft. Infolgedessen ergeben sich für die Absolventen des Studiengangs Energie- und Umweltmanagement außerordentlich gute Chancen und Möglichkeiten auf dem zukünftigen Arbeitsmarkt.

Nach oben

Studieninhalt

Die Umwelt ist unser wertvollstes Gut. Knapper werdende Rohstoffressourcen und steigende Anforderungen an den Klima- und Umweltschutz ziehen uns immer stärker zur Verantwortung. Als Energie- und Umweltmanager erlernst Du Techniken und Verfahren um die natürliche Umwelt präventiv oder nachsorgend zu schützen. Der Studiengang stellt die Komplexität der relevanten Themenfelder dar und versetzt Dich in die Lage, Lösungsansätze und Entscheidungsvorschläge zu entwickeln, die das gesamte Themenspektrum im Auge haben.

Neben der fachlichen Ausbildung werden fachübergreifende Kenntnisse und Fähigkeiten in den Bereichen der Betriebswirtschaft sowie der Umweltpolitik und des Umweltrechts vermittelt. Durch das integrierte Praxismodul, das Studium Generale und die Bachelorarbeit werden neben der Vertiefung und praktischen Anwendung der fachspezifischen Kenntnisse auch Ihre Soft Skills gefördert.

Langfristige Kooperationen mit Unternehmen der Wirtschaft sichern eine praxisorientierte Ausbildung bereits während des Studiums.

Nach oben

Studienaufbau

Das Studium ist modular aufgebaut.

In den Semestern 1 und 2 erlernst Du die Basisdisziplinen.

Diese werden in den Semestern 3 und 4 mit fachspezifisch technischen Inhalten verknüpft.

Durch die Wahl der Vertiefungsrichtung entsteht für jeden Absolventen ein Spielraum für seine persönliche Profilierung.

Prozessmanagement befasst sich mit betriebswirtschaftlichen Unternehmensprozessen,

Energietechnik vertieft den Bereich des elektrotechnischen Ingenieurwesens und

Umwelttechnik bildet Umweltschutzingenieure aus.

Bereits während des Studiums wendest Du die erworbenen theoretischen Kenntnisse in unseren Laboren wie dem Analytiklabor, dem Energie- und dem Umweltlabor praktisch an.

Am Ende des Studiums ist zudem ein Praxismodul in Form eines mehrwöchigen Praktikums in einem Unternehmen vorgesehen.

Der Bachelorstudiengang umfasst eine Regelstudienzeit von sechs Semestern. Er wird mit dem internationalen akademischen Grad des „Bachelor of Engineering (B.Eng.)“ abgeschlossen.

Im Anschluss besteht die Möglichkeit der Aufnahme eines weiterführenden Studiums im Studiengang Industrial Management, welches mit dem Titel „Master of Science (M.Sc.)“ abschließt.

Nach oben

Berufsfelder

Ein neues Bewusstsein für unsere Umwelt hat den Markt verändert - Umweltschutz spielt in immer mehr Unternehmen eine wichtige Rolle. Absolventen des Studiengangs Energie- und Umweltmanagement können daher in nahezu allen Branchen zum Einsatz kommen.

Du wirst gebraucht:

  • in kleinen, mittelständischen und großen Unternehmen
  • bei Dienstleistern für Umweltschutz und Wirtschaftlichkeit
  • in Forschungseinrichtungen
  • bei Kommunen und öffentlichen Einrichtungen
  • in Umweltorganisationen

Die Aufgaben umfassen:

  • Forschung und Entwicklung im Bereich Umweltindustrie und Energietechnik
  • Zertifizierung von Energie- und Umweltmanagementsystemen
  • Projektmanagement/Projektentwicklung
  • Energie- und Umweltberatung
  • Planung, Projektierung und Optimierung von Anlagen und Apparaten

Einige Tätigkeitsfelder sind:

  • Umweltschutz
  • Umwelt-, Gebäude-, Energiemanagement
  • Energiewirtschaft/Energieeinsparung
  • Energieversorgung und Verteilung (Wind-, Wasser-, Solarkraftwerke)
  • Energie- und Umwelttechnik

Nach oben

Zugangsvoraussetzungen

Das Studium im Studiengang Energie- und Umweltmanagement an der Hochschule Mittweida kann aufnehmen wer:

  • die allgemeine Hochschulreife
  • die fachgebundene Hochschulreife (für die entsprechende Fachrichtung)
  • die Fachhochschulreife

verfügt.

Die Hochschule Mittweida prüft jede Bewerbung auf Gleichwertigkeit und informiert die Bewerber.

Daneben bestehen weitere Möglichkeiten, Zugang zu einem Hochschulstudium zu erhalten. Diese sind auf der Seite Studieren ohne Abitur dargestellt. Die Möglichkeit, ohne Abitur Zugang zum Studium zu erhalten, gilt nicht für Studienbewerber aus dem Ausland.

Nach oben

Bewerbung

Bitte bewerben Sie sich über unsere Onlinebewerbung.
Bitte beachten Sie, dass eine Immatrikulation nur bei Einreichen von zusätzlichen Unterlagen möglich ist. Diese werden Ihnen in der Bestätigung- E-Mail zur Onlinebewerbung mitgeteilt.

Für internationale Studienbewerber/innen mit ausländischem Bildungsnachweis ist eine Onlinebewerbung zur Zeit noch nicht möglich. Bitte beachten Sie die Hinweise zur Bewerbung für ausländische Studieninteressenten.

Bitte beachten Sie die gültigen Bewerbungstermine!

Nach oben