Interview mit Prof. Dr. Andreas Schmalfuß