Öffentlichkeitsarbeit

OPEN ENGINEERING auf dem Studieninformationstag am 06.04.2019

Senta Kühnhardt und Bianca Horota (v. l.)

Der Studieninformationstag am 6. April 2019 bot für das Projektteam eine gute Chance, die neuen Angebote, vor allem den Studieneinstieg Mathematik, im Vortrag: „Mathe leicht gemacht mit dem Studieneinstieg Mathe“ vorzustellen. Der Studieneinstieg Mathematik ist ein online-Angebot für zukünftige Studierende der Hochschule Mittweida zur Wiederholung mathematischer Grundkenntnisse aus der Schulzeit. Er unterstützt durch verschiedene Lernangebote den Übergang vom Abitur zum Studium. Er hilft beim Erlernen der mathematischen Fähigkeiten und Fertigkeiten und ermöglicht, diese zu überprüfen, aufzufrischen und zu erweitern. mehr

To top

LiT.Plus Shortcut: "Studieneinstieg Mathematik - Mit einem Online-Vorkurs erfolgreicher ins Studium starten“

Projektteam der Arbeitsgruppe Mathematik in Open Engineering 2

Am 03.04.2019 wurde von der Arbeitsgruppe Mathematik im Projekt OE2 der LiT.Plus Shortcut: „Studieneinstieg Mathematik“ durchgeführt. Der Shortcut stellte den erfolgreichen online-„Studieneinstieg Mathematik“ vor und zeigte, wie dieser von Lehrenden eingesetzt werden kann, um Studierenden den mathematischen Einstieg ins Studium zu erleichtern. mehr

To top

Projektarbeitsgruppe Mathematik auf dem 12. Treffen des Facharbeitskreises/Netzwerkes Mathematik/Physik und E-Learning

Prof. Dr. Regina Fischer

Am 13. März 2019 trafen sich an der TU Bergakademie Freiberg Professoren, Forscher und Dozenten aller sächsischen Universitäten und Hochschulen zum halbjährlichen Treffen des Netzwerkes „Mathematik/Physik + E-Learning“. Eine breite Themenvielfalt prägte die Inhalte des Treffens. Zudem wurden nicht nur Konzepte und Ideen skizziert, sondern konkrete E-Learning Beispiele aus Lehre und Forschung präsentiert, die bereits erprobt und erfolgreich angewendet wurden. Frau Prof. Fischer, Leiterin unserer Arbeitsgruppe Mathematik in OE/ OE2 stellte den online-gestützten „Studieneinstieg Mathematik“ vor, der in der 1. Förderphase mit ersten Ansätzen entwickelt wurde und in OE2 pilothaft erprobt wurde. Dieser onlinegestützte Studieneinstieg wurde auf die Bedürfnisse der Studienanfänger ausgelegt. Er unterstützt sie mit themenbasierten Tests, vielfältigen Aufgaben und leistungsabhängigen Feedbacks mit verschiedenartigen Lernangeboten beim Start in das Studium.

Der Vortrag „Studieneinstieg Mathematik – ein online-Vorkurs“ zeigte sehr anschaulich an konkreten Beispielen, wie in der Lernplattform OPAL Möglichkeiten zum eigenständigen Lernen für die Studierenden angeboten werden unter Einbeziehung motivierender Gestaltungselemente. Im Anschluss kam es zu einem regen Erfahrungsaustausch mit den Dozenten der anderen Hochschulen und Universitäten, die sehr an den Erfahrungen mit und den Intentionen hinter dem Studieneinstieg Mathematik interessiert waren. Derzeit wird im Rahmen des Digitalpaketes „Lehre 2019“ der HSMW auf Basis der gewonnenen Erfahrungen des Studieneinstieges ein online-Vorkurs für Studienanfänger entwickelt, der im September 2019 erstmals erprobt werden soll.

To top

Projektanregungen im Bereich der digitalen Lehre auf der LEARNTEC 2019 in Karlsruhe

Projektmitarbeiter Stefan Berger

Unter dem Motto „LEARNTEC | Europe's #1 in digital learning“ fand vom 29. bis 31. Januar in der Messe Karlsruhe die digitale Bildungsmesse statt. Mit über 300 Ausstellern, darunter bekannten Unternehmen wie Adobe, Continental und Microsoft, und mehr als 10000 Fachbesuchern ist die Messe ein wichtiger Anlaufpunkt rund um das Thema technologiegestütztes Lernen.

Die zentralen Themen sowohl kleiner regionaler Aussteller als auch großer Weltunternehmen waren vergleichbar: die technische Ausstattung von Hörsälen durch z.B. Interaktive Whiteboards, Tablets, die Bereitstellung einer Lernmanagementsoftware wie z.B. OPAL, Ilias, Moodle, das Angebot an Webinar-Software wie z.B. Adobe Connect und nicht zuletzt die Aufbereitung der Lehrinhalte für digitales und selbstständiges Lernen. mehr

To top

Projektergebnisse im Test für den potentiellen akademischen Nachwuchs

Prof. Dr. Regina Fischer

Der "Verein zur Förderung mathematisch talentierter und interessierter Schüler" führt jährlich in den Klassenstufen 5 – 12 eine Mathematikolympiade durch, in der sich die Besten mit ihren Ergebnissen messen können. Im Rahmen der diesjährigen Auszeichnungsveranstaltung an der Hochschule Mittweida am 5.12.2018 wurde durch die Leiterin unserer Arbeitsgruppe Mathematik im Projekt Open Engineering, Frau Prof. Regina Fischer, der Online-Einstiegstest Mathematik vorgestellt und gemeinsam mit den Schülern ausprobiert. mehr

To top

Posterpräsentation auf dem 2. Deutsch-Belarussischen Wirtschaftsforum

Projektmitarbeiter Christian Ulbrich im Gespräch mit dem sächsischen Landtagspräsidenten Dr. Matthias Rößler

Das 2. Deutsch-Belarussische Wirtschaftsforum fand am 05.11.2018 unter dem Titel: "Keep IT simple: digitale Trends und Perspektiven in Sachsen und Belarus" an der Hochschule Mittweida statt. In diesem Rahmen konnte auch das Projekt Open Engineering 2 aktuelle Ansätze und Ergebnisse der Online-Unterstützung in der Lehre anhand zweier Poster präsentieren.

To top

Mitwirkung am 4. Tag der Lehre 2018

Verbundprojektleiter Prof. Thoralf Gebel (Mitte) mit den Projektmitarbeitern Annegret Klaus und Christian Ulbrich

Unter dem Titel "DIGITAL KOMPETENT LEHREN UND LERNEN – NUR WIE?" fand am 17. Oktober 2018 der 4. Tag der Lehre an der Hochschule Mittweida statt.

Das Team vom Projekt Open Engineering 2 beteiligte sich mit der Darstellung aktueller Ergebnisse im Kontext der Lehrprozessgestaltung mittels Blended Learning im Rahmen der Posterausstellung. 

To top

Kick-off im Projekt Open Engineering 2

Prorektor für Bildung, Prof. Dr. Volker Tolkmitt
Diskussion, Prof. Dr. Regina Fischer

Die offizielle Auftaktveranstaltung „Open Engineering 2 – Interdisziplinäre Studienplattform für die berufsbegleitende akademische Weiterbildung“ fand am 12. Juni 2018 an der Hochschule Mittweida statt.

Nach dem erfolgreichen Abschluss der ersten Förderphase im Projekt Open Engineering gilt es, im Rahmen dieses Folgeprojektes weiter im Kontext der Integration von berufsbegleitenden, akademischen Weiterbildungsangeboten an Hochschulen aktiv zu werden.“ Mit diesen Worten begrüßte Herr Prof. Dr. Thoralf Gebel, Verbundprojektleiter und Professor für Innovationsmanagement & Consulting, die Referenten und Gäste der Hochschule Mittweida, der Technischen Universität Chemnitz sowie Vertreter der regionalen Wirtschaft zur Auftaktveranstaltung des Projektes „Open Engineering 2“.

Nach einem Grußwort des Prorektors für Bildung der Hochschule Mittweida, Herr Prof. Dr. Volker Tolkmitt, folgte der Einführungsbeitrag von Prof. Gebel, in dem er zunächst die Konzeption zur Flexibilisierung der wissenschaftlichen Weiterbildung, welche auf der Basis von modularen, berufsorientierten Hochschulzertifikaten vor allem an den Bedürfnissen Berufstätiger und anderer Interessenten von kleinteiligen Studienformaten ausgerichtet sind, vorstellte. Einen Einblick in die berufliche Realität und technische Umsetzung boten die Vorträge von Frau Dr. Julia Krause von der Technischen Universität Chemnitz und Herrn Christian Ulbrich von der Hochschule Mittweida. Den Abschluss der Veranstaltung bildete die Darstellung der künftig geplanten Aktivitäten im Projekt Open Engineering 2 durch Herrn Prof. Gebel und die Diskussion mit den Teilnehmenden. 

Dokumentation

Offizielle Pressemeldung

To top

Open Engineering 2 auf der Firmenkontaktmesse

Verbundprojektleiter Prof. Thoralf Gebel und Projektmitarbeiter Christian Ulbrich

Am 26.04.2018 war das Projektteam auf der Firmenkontaktmesse der Hochschule Mittweida vertreten. Das Projektkonzept und die geplanten Weiterbildungsangebote wurden den interessierten Unternehmen vorgestellt und es konnten zahlreiche Gespräche zu konkreten Weiterbildungsbedarfen der Unternehmen geführt werden. mehr

To top

Besuch der Hannover Messe 2018 - Analyse zu Trends und Entwicklungen im Kontext der Digitalisierung und Industrie 4.0

Stand des BMBF

In Kooperation mit der Fakultät Wirtschaftsingenieurwesen besuchten Verbundprojektleiter Herr Prof. Dr. Thoralf Gebel und Projektmitarbeiter Herr Christian Ulbrich vom Projekt Open Engineering am 24.04.2018 gemeinsam mit Studierenden der Master-Programme Betriebswirtschaft und Industrial Management sowie Erasmus- und Austausch-Studierenden der Hochschule Mittweida die Messe in Hannover. Ziel des Besuchs war der informative Austausch mit den führenden Industrievertretern und Institutionen aus dem Bereich Industrie 4.0 zur Gewinnung neuer Ideen und Inspirationen für die Angebote und Themen im Projektkontext, speziell für das Weiterbildungsportfolio im Rahmen des neu entstehenden Master- und Zertifikatsstudiengangs. mehr

To top