Deutsch- Belarussisches Wirtschaftsforum

„Digitale Kommunikation und Kollaboration im transnationalen Kontext“

Der digitale Wandel als Chance und Herausforderung für Wirtschaft und Gesellschaft. Ziel des IV. Deutsch - Belarussisches Wirtschaftsforum der Fakultät Wirtschaftsingenieurwesen an der Hochschule Mittweida ist es, gemeinsam mit Studierenden, Personen aus Wissenschaft, Wirtschaft, Politik und Gesellschaft zu diskutierten, welche innovativen Möglichkeiten und Wege bestehen und wie die Chancen von Digitalisierung im transnationalen Kontext identifiziert und nutzbar gemacht werden können.

Mögliche Themenschwerpunkte:

  • Digitaler Wandel als Chance und Herausforderung
  • Neue Wege der digitale Kommunikation und Kollaboration
  • Transnationale Zusammenarbeit in der Hochschulbildung für nachhaltige Entwicklung
  • Die Entwicklung der digitalen Gesellschaft: Konzepte, Diskurse, Materialität
  • CSR und Digitalisierung

Datum:

Onlinekongress

Dienstag der 24. November 2020, 10 - 15 Uhr* UTC-+1

* Veranstaltungszeit in Deutschland, in Belarus findet die Veranstaltung von 12 – 17 Uhr statt

Veranstaltungsort:

Hochschule Mittweida

Haus6 | Grunert de Jácome-Bau | Studio B

Am Schwanenteich 4b

09648 Mittweida

Speaker:

Prof. Dr. phil. Ludwig Hilmer

Rektor der Hochschule Mittweida

Prof. Dr. rer. pol. Andreas Schmalfuß

Dekan der Fakultät Wirtschafsingenieurwesen der Hochschule Mittweida

Prof. Dr. rer. oec. Serge Velesco

Dekan des Masterstudiengangs Industrial Management im Doppelabschluss

Jan Löffler

Mitglied des sächsischen Landtages

Denis Sidorenko

Außerordentlicher und bevollmächtigter Botschafter der Republik Belarus in der Bundesrepublik Deutschland

Jakob Wöllenstein

Leiter der Konrad Adenauer Stiftung Belarus